„Qualität und Funktion, das ist HYPROs Mantra!”

Hallo!

Ich heiße Jonas Sjöberg und wohne in Nol (30 km nördlich von Göteborg). Ich kaufte im Frühjahr 2007 einen HYPRO 300. Ich sah mir die Maschinen an, die es auf dem Markt gab. Da ich in jüngerem Bestand durchforste/rode ist ein Stufenförderer zu langsam. Die hohe Vorschubgeschwindigkeit des 300er und die Kapazität bis herab zu 5 cm machte die Entscheidung leicht. Hinzu kam die hohe Qualität und ausgezeichnete Verarbeitung der Maschine.

Für mich ging es darum, mithilfe der Maschine die erforderliche Rodungs- und Durchforstungsarbeit bewältigen zu können. Vor mir lagen nahezu 40 Hektar Rodung/Durchforstung. 1969 fielen große Teile des Waldes einem Sturm zum Opfer und der Vorbesitzer warf das Handtuch. Wir kauften 1999 das Anwesen. Es dauerte einige Jahre, bis mir klar wurde, dass ich zwar Brennholz beschaffen kann, aber niemals die erforderliche Rodung/Durchforstung schaffe. Im Herbst 2006 beschlossen wir, in einen Traktorprozessor zu investieren. Ca. 80 % des Waldes bestanden aus Kiefern und 10 % aus Tannen. Das Land bestand aus Seen, Mooren, Felsengrund ohne Straßen.

Meinen ersten Eindruck bekam ich auf einer Schulung in Lönsboda, als ich sah, wie hervorragend die Maschinen montiert wurden. Ich war gespannt, wie die Maschine in meinem eigenen Wald funktionieren würde. Zunächst musste ich mich an die Maschine gewöhnen. Es dauerte einige Stunden, bis mir die Kraft der Maschine bewusst wurde.

Nach einigen Jahren der Nutzung entspricht die Leistung ganz und gar meinen Erwartungen. Da ich nur die Motorsäge zum Fällen verwende und den HYPRO für den „Rest“, schaffe ich die Durchforstung fast wie mit einem „richtigen“ Harvester.

Ich staune nach wie vor über die Geschwindigkeit, aber der größte Vorteil liegt darin, dass das fertige Material sauber entlang des Fahrwegs liegt, der mit dem Traktor leicht erreichbar ist. Das Fehlen eines Krans ist für mich kein Problem, da ich die Stämme aufgrund der Topografie sowieso meistens mit der Winde herausholen muss.

Heute verstehe ich, dass man bei HYPRO bemüht ist, wirklich gute Produkte hervorzubringen und nicht halbe Sachen macht, um diese möglichst schnell unter die Leute zu bringen. Obwohl ich einige Male die Maschine überschätzt und übermäßig belastet habe, hat sie treu ihre Dienste geleistet, ohne Schaden davonzutragen. Ersatzteile habe ich zwar nur selten benötigt, aber wenn, dann war HYPRO immer schnell zur Stelle. In den 5 Jahren, die ich nun im Besitz der Maschine bin, habe ich über 1500 m3 Holz verarbeitet. Letztes Jahr musste ich eine beschädigte/verschlissene Seilrolle der Winde ersetzen, das war"s. An einigen Stellen hat zwar der Lack seine Kratzer bekommen, aber von Rost keine Spur.

Wenn Sie ein „fertiges“ Produkt wünschen und nicht stets reparieren bzw. umrüsten wollen, dann ist HYPRO die richtige Maschine. Qualität und Funktion, das ist Hypros Mantra!

Grüße
Jonas Sjöberg, Nol, Schweden